Lebensfreude finden

Psychotherapie

 

Die von mir angewannten Methoden der Tiefenpsychologischen Körpertherapie beinhalten eine ganzheitliche Betrachtung von Körper, Geist und Seele. Sie geht davon aus, dass alles Erfahrene und Gelebte – Gefühle, Ängste, Ereignisse – sich körperlich und seelisch abspeichern und ein Leben lang in jedem Menschen wirken – bewusst oder auch unbewusst. Sind diese Erfahrungen zu negativ, zu traumatisch oder zu neurotisch gewesen, stimmt die Balance der Gefühle zwischen positiven und negativen Erfahrungen nicht. Die unverarbeiteten Anteile werden ein Leben lang negativ erhalten bleiben und als immer wiederkehrende Störfaktoren auftreten.

Zum Teil resultieren aus diesen Erfahrungen psychosomatische Krankheiten, aber auch die alltäglichen Schwierigkeiten und Defizite, die wir fühlen und die uns in unserer Lebensfreude behindern.

Um diese unverarbeiteten Prozesse abschließen zu können, arbeite ich mit Interventionen aus psychotherapeutischen und körpertherapeutischen Verfahren,  z.B. mit:

  • Gespräch
  • Körperwahrnehmungsübungen
  • Körperkontaktarbeit
  • Arbeit mit dem „inneren Kind“ oder dem „inneren Team“
  • Arbeit mit Ressourcen
  • atemtherapeutischen Aspekten
  • systemischer Therapie
  • Entspannung
  • Imaginationsarbeit (Arbeit mit inneren Bildern)

Dies ermöglicht, in einem sicheren, geschütztem Rahmen,  eine vorsichtige Annäherung und Aufarbeitung der inneren Problematik. Eine sichere vertrauensvolle Beziehung zwischen Klient und Therapeutin ist die Grundlage eines guten Prozesses. Sie haben dann die Möglichkeit, körperliche und seelische Blockaden und auch unbefriedigende Anpassungen in Ihrem Lebensalltag zu erkennen und aufzuarbeiten.

Ziel ist es, die oftmals in frühester Kindheit angelegte „Überlebensstrategie und Überlebensenergie“ in eine „Lebensenergie“ umzuwandeln, die dann Ihre persönliche Erlebensfähigkeit und Ihr Verhaltenspektrum erweitert und zu einem freieren Leben führt. Sie werden Ihre vielfältigen Potentiale und Fähigkeiten entfalten und weiterentwickeln.